Schlagwörter: , ,

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mindanao-Dieter vor 4 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #7291

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Hier ist der Cagayan Fluß bereits breit und fließt gemächlich dahin. Er ist kurz vor seiner Mündung angekommen auf seinem Weg von den Bergen in der Provinz Bukidnon.

    Für mich war es ein idylissches Bild, die alten Kähne da am Ufer.

    Da wußte ich noch nicht wozu sie gebraucht werden. Das erfuhr ich erst viel später. Jetzt war ich da und fotografierte den Fluß, die Flußinseln und die Kähne am Ufer.

    Da der Fluß auf seinen rund 90 Kilometern von den Bergen bis zur Mündung viel Geröll und Sedimente mit herunterbringt, lädt er diese bei einer verlangstem Fließgeschwindigkeit in der Stadt ab. Das ist guter Flußsand. Früher einmal, als der Hafen noch nicht an der Flußmündung war, da war der Anleger für die Schife aus Manila und Cebu direkt hinter der Kathedrale. Der Fluß war damals noch tief, heute ist er versandet. Wer die Stellen wo es tiefer ist kennt, der kann durch den Fluß hindurch waten. Die Stadt hat den Fluß niemals ausgebaggert.

    Das tun heute Kinder mit der Handschaufel. Dazu sind diese Kähne dort. Das sind Lastkähne für Flußsand. Kinder aber auch alte Männer schuften für ein paar Peso am Tag. Sie stehen dabei oft bis zu den Schultern im Wasser und schaufeln den nassen Sand auf die Kähne. Diese bringen sie zu einem größeren Schiff in der Mündung.

    Bald werde ich euch meine Fotoreportage davon zeigen. Aufmerksam darauf wurde ich durch einen Reportage der GMA im Fernsehen. Dort wo die Kähne beladen werden ist ein Stadtteil, der in einer Sackgasse endet. Dort kommen außer Barangaybewohnern fast niemals Fremde hin. Es führt nur eine Straße hinein und heraus. Dort spielt sich das Elend dieser Kinder und ausgenutzen Arbeiter ab.

     

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.