Hallo und willkommen im Philippinenklub Foren K00 Kultur K30 Geschichte Philippinische Geschichte im Februar

Dieses Thema enthält 39 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mindanao-Dieter vor 4 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 31 bis 40 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #6426

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    24. Februar 1937 – Cebu wird Freie Stadt (Charter City)

    Von einem verschlafenen Fischerdorf zu einem frischgebackenen Handelshafen in 1521, von einer spanischen Siedlung mit dem Namen „Villa del Santisimo Nombre de Jesus“ in 1575 zu einer Gemeinde in 1901, wurde Cebu schließlich eine Freistadt am 24. Februar 1937.

     

    #6427

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    24. Februar 1888 – General Vicente Lim wird in Calamba geboren

    General LimDer Held von Bataan und der erste Filipino der an der United States Military Academy in West Point (Jahrgang1914) sein Examen machte, wird am 24. Februar 1888 in Calamba, Laguna geboren.

    Lim diente als Brigadier General und wurde ein hochgestellter Filipino unter General Douglas McArthur. Er wurde mit der Verteidigung von Southern Luzon betraut, als die philippinische Armee am 16. Juli 1941 in die amerikanischen Streitkräfte integriert wurden.

    Er überlebte den berüchtigten Bataan Todesmarsch, nach dem die amerikanischen und philippinischen Streitkräfte sich den Japanern am 9. April 1942 ergeben hatten.

    #6441

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    25. Februar 1986 – Präsidentin Corazon C. Aquino wird als 11. Präsident der Philippinen vereidigt

    Amtseinführung von Corazon Aquino

    Amtseid und Amtseinführung von Cory Aquino als Präsidentin der Philippinen

    Corazon Aquino wird am 25. Februar 1986 als 11. Präsident der Philippinen während einer Amtseinführungszeremonie im Club Filipino in Greenhills, San Juan, Metro Manila vereidigt.

    Die Amtseinführung zusammen mit Vizepräsident Salvador H. Laurel ist der Höhepunkt der 1986 EDSA People Power Revolution, welche das autoritäre Regime von Präsident Ferdinand E. Marcos ablöste und die Demokratie in den Philippinen wieder herstellte.

    Bekannt ist die Präsidentin mehr unter dem einfachen Namen Cory und wird vereehrt als die „Ikone der Demokratie“

    #6442

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Es stellt sich aber die Frage, ob wirklich alles so schlecht unter Präsident Marcos war, wie es jetzt dargestellt wird. Ich habe die Zeit von 1976 – 1986 und auch den 25. Februar im Jahr 1986 persönlich im Land miterlebt. Alles was nach Marcos kam war meiner Meinung nach schlechter. Ich vergleiche das mit sich balgenden Hunden um einen liegengelassenen Knochen.

    Vieles was in den heutigen Geschichtsbüchern an den Schulen über Marcos gelehrt wird, ist ganz einfach falsch.

    Lest mal in dem Forum POLITIK, was Cory Aquino gleich nach Amtsantritt und während ihrer Amtszeit für krumme Dinger gedreht hat. Auch sie hat nur für ihren Clan, wie jetzt auch ihr Sohn als Marionette gearbeitet.

    Skandale während der Regierungszeit von Cory

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 9 Monate von  Mindanao-Dieter.
    #6456

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    26. Februar 1937 – Zamboanga wird zur Stadt erklärt

    Zamboanga, vorher auch oft „Jambangan“ oder Land der Blumen genannt, wird durch Commonwealth Act No. 39 zur Stadt erklärt.

    Die Stadt Zamboanga ist heute eine Stadt der Geschäfte, des Handels und Bildung für die gesamte Zamboanga Halbinsel.

    Zu den sehenswerten Dingen gehören das Fort Pilar, der Pasonanca Park und die Zamboanga City Special Economic Zone Authority auch bekannt als Zamboecozone.

    #6457

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    26. Februar 1903 – Apolinario Mabini schwört Loyalität zu den Vereinigten Staaten

    Apolinario MabiniAm 26. Februar 1903 schwört Loyalität zu den Vereinigten Staaten, nach dem er als als Zolleinnehmer zweimal vorher diesen Eid verweigert hatte.

    #6463

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    27. Februar 1858 – Pedro Paterno wird in Sta. Cruz, Manila, geboren

    Pedro Alejando PaternoPedro Alejando Paterno ist der sogenannte Friedensstifter der Revolution. Er wurde am 27. Februar 1858 in Sta. Cruz, Manila, georen.

    Sein größter Beitrag für sein Land, war seine Rolle als Vermittler im Abkommen von Bia-na-Bato am 14. Dez. 1897. Dieses führte zu einem Friedensabkommen zwischen den Spaniern und den Filipinos.

    Auch wenn das Abkommen nicht lange hielt, so gab es doch dem General Emilio Aguinaldo die Möglichkeit, Waffen und Munition zu erwerben für einen weiteren Aufstand. Ohne das Abkommen von Paterno, wären die Ereignisse für die friendensliebenden Filipinos sicherlich anderes ausgegangen.

    #6464

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    27. Februar 1945 – General MacArthur stellt Philippine Commonwealth wieder her

    In Vertretung der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika, deklariert General Douglas MacArthur am 27. Februar 1945 die Wiedereinsetzung des Commonwealth of the Philippines.

    Diese Deklaration ist der Höhepunkt der Wiederherstellung des Philippine Commonwealth, welche am 23. Okt. 1944 in Tacloban , Leyte, begann, mit Sergio Osmena al Präsident, kurz nachdem MacArthur auf die Philippinen zurück gekehrt war.

    MacArthur entkam nach Australien von Corregidor am 11. März 1942 und entging der Gefangennahme durch die japanischen Streitkräfte.

    #6469

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    28. Februar 1847 – Roman Ongpin wird in Binondo, Manila geboren

    [caption id="" align="alignleft" width="300"]Roman Ongpin Gedenktafel in Binondo Roman Ongpin Gedenktafel in Binondo[/caption]

    Roman Ongpin, Wohltäter und reicher, chinesischer Geschäftsmann, der die katipuneros während des Aufstandes in 1896 gegen Spanien unterstützte, wurde am 28. Februar 1847 in Binondo, Manila geboren.

    Ongpin besaß ein Bastelgeschäft mit dem Namen El 82 in Binondo. Im Geheimen unterstütze er die Katipuneros und versorgte sie mit Lebensmitteln und Geldern für den Kauf von Gewehren, Munition und Nachschub für die philippinische Unabhängigkeitsbewegung.

    Sein Geschäft wurde ein geeigneter Treffpunkt für Filipinos und eine Quelle für die neueste Propaganda und Ereignisse des Tages.

     

    #6476

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    29. Februar 1956 – Präsident Quirino stirbt durch Herzanfall

    Präsident Elpidio Quirino stirb am 29. Februar in seinem Haus in Novaliches, um 18.35 Uhr an einem Herzanfall. Qurino hatte sich aus der Politik ins Privatleben zurückgezogen, nachdem ihm seine Wiederwahl in 1953 nicht gelang.

Ansicht von 10 Beiträgen - 31 bis 40 (von insgesamt 40)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.