Hallo und willkommen im Philippinenklub Foren K00 Kultur K30 Geschichte Philippinische Geschichte im Juli

Dieses Thema enthält 30 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mindanao-Dieter vor 4 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #7318

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    01. Juli 1978 – Hajji Alejandro gewinnt Best Singer Award im Seoul International Song Festival

    Der philippinische Sänger Hajji Alejandro gewann am 1. Juli 1978 den Best Singer Award im Seoul International Song Festival mit dem Lied “Kay Ganda ng Ating Musika“ von Ryan Cayabyab. Es war das erste Mal, dass die Philippinen in einem top international Songfest gewannen.

    #7326

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    02. Juli 1973 – Die San Juanico Brücke wird eingeweiht


    Die 2,16 Kilometer lange San Juanico Brücke, die längste Brücke der Philippinen, überspannt die Wasserstraße zwischen den Inseln Samar und Leyte in den Visayas. Sie wird am 02. uli 1973 eingeweiht.
    Die San Juanico Brücke ist ein Teil des Pan-Philippine Highways, auch bekannt als Maharlika Highway. Die längste Länge ist ein Stahlträger-Viadukt gebaut auf Stahlbeton-Trägern. Die Hauptspannweite ist ein Bogen. Die Brücke hat 43 einzelne Spannweiten. Unter dem 41 Meter hohen Hauptteil können Schiffe mittlerer Größe durchfahren.

    #7333

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    03. Juli 1997 – Prinz Charles besucht die PH mit der königlichen Yacht Britannica

    Der britische Prinz Charles kommt am 03. Juli 1997 mit der königlichen Yacht Britannica auf seinem Weg von Hongkong zur Übergabezeremonie in den Philippinen zu Besuch.

    In einer Zeremonie in Malacanang wird Prinz Charles von Präsident Fidel Ramos und seiner Frau begrüßt.

    #7347

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    04. Juli 1902 – Roosevelt gewährt Filipinos die gegen Spanien und die US revoltierten Amnestie
    Der amerikanische Präsident Theodore Roosevelt erließ am 04. Juli 1902 eine Verkündigung die Filipinos, die gegen Spanien und später auch gegen Amerika revoltiert hatten, einen Amnestie.

    #7354

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    05. Juli 1992 – Präsident Ramos eröffnet zwei Malacañang Nebenstellen

    Malacañang Cebu oder Malacañan sa Sugbo auf der Morga Street, gegenüber der Plaza Independencia wird am 05. Juli 1992 von Präsident Ramos eröffnet, zusammen mit einer weiteren Nebenstelle in Davao. Das sollte zum Ausdruck bringen, dass die Regierungsgewalt sich nicht nur in Manila auf Luzon konzentriert, sondern auch in den Visayas und auf Mindanao.
    Malacañang Palace ist die offizielle Residenz des philippinischen Präsidenten. Dort sind aber auch einige nationale Regierungsbüros zu Hause wie das Malacañang Museum und das Presidential Museum.

    Der Palast eine Villa aus dem 18. Jahrhunder am Ufer des Pasig Flusses in der Mitte von Manila. Original war es das Sommerhaus des spanischen Aristokraten Don Luis Rocha. Das Gebäude wurde später an Colonel Jose Miguel Formente verkauft. Danach kaufte es der Staat im Jahre 1825. Über die Jahrzehnte und Jahrhunderte wurde der Palast renoviert und erweitert.

    [caption id="" align="alignnone" width="750"]Malacanang Cebu Malacanang Cebu[/caption]

    #7365

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    06. Juli 2005 – Die Philippinen und Polen unterzeichnen Abmachung

    Präsidentin Gloria Macapagal-Arroyo und der polnische Premierminister Marek Belka unterzeichnen eine Abmachung, die philippinisch-polnische Beziehung zu erweitern bei einem Besuch in Manila.

    #7382

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    07. Juli 1892 – Dr. Jose Rizals Abschiebung nach Dapitan wird öffentlich gemacht

    Governor-General Eulogio Despujol macht die Abschiebung von Dr. Jose Rizal nach Dapitan öffentlich. Dapitan war zu der Zeit ein Ort auf der abgelegenen Zamboanga Halbinsel.

    Dr. Rizal lebte hier von 1892 bis 1896 unter der Aufsicht der Jesuiten. Er praktizierte Medizin, ging weiter seinen wissenschaftlichen Studien nach und erweitere seine Sprachkenntnisse. Er gründete eine Schule für Jungen und erfand eine Maschine aus Holz um Ziegel herzustellen unter anderen Dingen, die er für die Gemeinde unternahm.

    #7418

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    08. Juli 1987 – Jaime Cardinal Sin wird der erste kath. Prälat, der Litauen nach der russischen Revolution 1917 besucht

    Als offizieller Repräsentant des Vatikans zum Millennium der Russisch Orthodoxen Kirche, wurde Seine Eminenz, Jaime Kardinal Sin der erste katholische Prälat, der Litauen seit der Russischen Revolution in 1917 besuchte.

    Geboren wird Cardinal Sin am 31. Aug. 1928 in Aklan. Er wird der Erzbischof emeritus von Manila und nimmt am 600. Jahrestag der Christenheit in Litauen teil.

    #7439

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    10. Juli 1934 — Die philippinischen Wähler wählen Deligierte zu einer Verfassungsversammlung

    Die philippinischen Wähler wählen am 10. Juli 1934 die Deligierten zu einer Verfassungsversammlung , welche die Grundlagen für die philippinische Verfassung von 1935 legen wird.

    Unter der Führung von Claro M. Recto ist die die Verfassungsversammlung von 1934 verantwortlich für den den Rahmen der Commonwealth Verfassung von 1935, die von den Vereinigten Staaten am 23. März 1935 anerkannt wird.

    #7449

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    11. Juli 1869 – Pio Valenzuele wird in Polo geboren

    Pio Valenzuela ist ein philippinischer Mediziner und eine Hauptfigur während der philippinischen Revolution gegen die spanischen Kolonialisten. Er wurde am 11. Juli 1869 in Polo Bulacan, dem heutigen Valenzuele City geboren.
    Valenzuela war ein Medizinstudent der Universität von Santos Tomas als er der gerade zwei Wochen alte Vereinigung Katipunan beitrat, einer geheimen Vereinigung von Andres Bonifacio am 7. Juli 1892 in Tondo, Manila in gegründet.
    Im Geheimen gründete er Ableger der Katipunan in vielen Gegenden in Morong, der heutigen Rizal und Bulacan Provinzen.
    Es war Dr. Valenzuela, der von Bonifacio berufen wurde, um mit Dr. ose Rizal, der nach Diapitan in Zamboanga deportiert worden war zu sprechen über die Gründung der Katipunan und deren Plan sich gegen die spanischen Behörden aufzulehnen. Er reiste am 15. Juni 1896 nach Dapitan.

    #7463

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    12. Juli 1859 – die Jesuiten kehren nach dem Rauswurf vom 2. April 1767 zurück

    Zum ersten Mal nach dem Rauswurf der Jesuiten am 2. Apri 1767 kommen sie am 12. Juli 1859 zurück auf die Philippinen.

    Sie übernehmen eine Gemeindeschule, aus der später einaml das Ateneo de Manila wird, eine Schule, die bis zum heutigen Tage von den Jesuiten geleitet wird.

    Die erste Schule in den Philippinen war nicht das Ateneo de Manila, sondern das Colegio de Manila aus dem Jahre 1601. Diese Instutition wurde später zum Colegio de San Jose und existiert heute noch als San Jose Seminary.

    #7482

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    13. Juli 1883 – Henry Otley Beyer wird in Edgewood, Iowa geboren

    Henry Otley Beyer wird der „Vater der philippinischen Anthropology“ genannt. Er war ein Filipinologist, geboren wurde er am 13. Juli 1883 in Edgewood, Iowsa in den Vereinigten Staaten. Er erwarb seine B. A. und M. A. Diplome von der University of Denver, Colorado und schloss später seine Studien an der Harvard University als ein Winthrop Gelehrter ab.

    #7483

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    14. Juli 1974 – Der erste Miss Universe Schönheitswettbewerb wird in den Philippinen abgehalten

    Am 14. Juli 1974 wird im Folk Arts Theater in Manila der erste Miss Universe Schönheitswettbewerb formell eröffent. Daran nahmen 65 Teilnehmer aus aller Welt teil. Gewonnen hat den Wettbewerb die Spanierin Amparo Munoz.

    Die vorjährige Gewinnerin Margarita Moran von den Philippinen krönte die weinende Miss Munoz in einer zweistündigen Tele-Show am 21. Juli 1974.

     

    #7488

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    16. Juli 1990 – starkes Erdbeben erschüttert Luzon

    Das Baguio Hilltop Hotel und das Baguio Hyatt Hotel waren zwei der Gebäude, die bei dem schweren Erdbeben vom 16. Juli 1990 mit einer Stärke von 7,8 in nur 10 Kilometern Entfernung südöstlich von Cabanatuan City, in der Provinz Nueva Ecija um 16.26 Uhr an diesem Tag einstürzen liess. Das Erdbeben dauerte 45 Sekunden und tötete mehr als 1600 Menschen und verletzte viele mehr.

    In den Orten Cabanatuan, Baguio, Dagupan, San Carlos, Palayan und San Jose und in den Provinzen Nueva Ecija, Benguet und Pangasinan wurde der Katastropenzustand ausgerufen.

    Etwas persönliches dazu: Wir sassen an diesem Tag gespannt vor dem Radio in Cagayan de Oro und hörten die schrecklichen Mitteilungen. Waren doch Schwiegermutter und eine Schwester meiner Frau dort in der Gegend zu diesem Zeitpunkt unterwegs. Auch hatten sie gesagt, sie würden im Hyatt übernachten. Tagelang hörten wir nichts von ihnen und sie galten als vermisst, zumindest für uns. Nach 5 Tagen wollte Schwiegervater den Wasserbüffel verkaufen und sie suchen fahren. Nach etwa einer Woche kam ein Telegramm, dass sie wieder in Manila wären. (Mobile Telefone gab es noch nicht.)

    Sie waren weiter bei den Reisterrassen unterwegs gewesen und hatten am Vortag im Hyat übernachtet. Sie waren von Erdrutschen eingeschlossen worden und mussten einige Tage laufen, bis sie einen Transport nach Baguio und weiter nach Manila bekommen konnten.

     

    #7499

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    15. Juli 1995 – Der Philippinen Adler wird zum Vogel der Nation ernannt

    Präsident Fidel Ramos unterzeichnete Proclamation No. 615 am 15. Juli 1995 und erklärte damit den Philippinen Adler zum Natinalvogel de Philippinen.

    Der Philippinen Adler (Pithecophaga jefferyi), aus bekannt als Affen fressender Adler, hat eine Höhe von einem Meter und wiegt zwischen vier bis sieben Kilogramm. Seine Kraft in den Klauen ist dreimal so hoch wie die des stärksten Mannes auf Erden.

    Mit einer Flügelspann von mehr als 2 Metern und einer Spitzenfluggeschwindigkeit von 80 km/h, kann der Philippinen Adler anmutig auf einen arglosen Affen herabschießen und ihn ohne seinen Flug zu unterbrechen davon tragen.

    De Philippinen Adler ist nur auf den Philippinen zu Hause, besonders auf den Inseln Luzon, Samar, Leyte und Mindanao. Heute sieht man ihn meist nur noch in der Umgebung von Mount Apo in Davao. Er wird aber auch immer wieder in Bukidnon gesichtet.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.