Hallo und willkommen im Philippinenklub Foren K00 Kultur K30 Geschichte Philippinische Geschichte im November

Dieses Thema enthält 33 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mindanao-Dieter vor 3 Jahre.

Ansicht von 4 Beiträgen - 31 bis 34 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #9790

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Heute in der philippinsichen Geschichte am 24. November 1892 wird die 195 Kilometer lange Eisenbahnlinie von Manila nach Dagupan in Pangasinan eingeweiht

    PHILIPPINENKLUB - Philippinische Geschichte im November
    Spanische Zivilisten am Bahnhof der Ferrcaril de Manila a Dagupan. Das Foto stammt aus 1890.
    Die Verkehrsverbindung in Luzon wurde mit der Inbetriebnahme der Eisenbahnline der 195 Kilometer langen Strecke von manila nach Dagupan in Pangasinan am 24. November 1892 wesentlich verbessert.

    Dies führte zu einem leistungsfähigen Transportwesen nicht nur für Personen und Güter, sonder auch für Informationen von Manila nach Norden innerhalb von 8 Stunden.

    Der allgemeine Plan zur Einrichtung der Eisenbahnlinie sollte helfen die reichen Rescourcen der jungfräulichen Insel Luzon zu erschliessen.

    Deswegen erließ am 25. Juni 1875 König Alfonso XII von Spanien einen königlichen Erlass um einen allgemeinen Plan für den Bau einer Eisenbahnlinie auf der Insel Luzon zu erstellen.

    Am 1. Juni 1887 wurde die Konzession zum Bau der Eisenbahnline von Manila nach Dagupan an Don Edmundo Sykes der Ferrocaril de Manila-Dagupan vergeben. Der originale Firmenname war Manila Railway Company Ltd. of London.

    Der Grundstein für das Projekt wurden am 31. Juli 1887 an der heutigen Stelle des Hauptgebäudes der Philippine National Railways in Tutuban, Manila gelegt.

    Seit dem wurden verschiedene Eisenbahnlinien gebaut und ausgebaut. Bis 1940 wurde die Eisenbahnstrecke bis nach Legazpi, Albay in den Süden und nach San Fernando, La Union im Norden verlängert. Zweigstrecken wurden von Paniqui, Tarlac nach San Quintin, Pangasinan, von Tarlac, Tarlac nach San Jose, Nueva Ecija, von Bigaa, Bluacan nach Cabanatuan, von Sand Fernando, Pampanga nach Carmen, Pangasinan, von Colleg nach Sta. Cruz, Laguna und von Sta. Mesa nach Hulo in Mandaluyong geschaffen.

    Aus der Manila Railroad wurde offiziell die Philippine National Railways (PNR) am 20. Juni 1946 und ist dem Department of Transportation and Communications (DOTC) angeschlossen.

    #9816

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Heute in der philippinischen Geschichte am 29. November 1898 proklamiert die Revolutionsregierung unter General Emilio Aguinaldo die Trennung von Staat und Kirche

    PHILIPPINENKLUB - Philippinische Geschichte im November
    General Emilio Aguinaldo (sitzend) und einige der Delegierten der Versammlung zur Malolos Verfassung

    Die revolutionäre Regierung von General Emilio Aguinaldo, der die Mololos Verfassung zugelassen hatte, erkannte die Gleichstellung aller Formen von Gottesverehrung an und proklamierte am 29. November 1898 die Trennung von Staat und Kirche.

    In Anlehnung an die Verfassungen von Mexico, Belgien, Guatemala, Costa Rica, Brasilien und Frankreich, kam es zu erhitzten Begründungen, ob man Katholozismus zur Staatsreligion erklären soll.

    #9821

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Heute in der philippinischen Geschichte am 30. November 1863 wird Andres Bonifacio in Tondo, Manila geboren

     

    PHILIPPINENKLUB - Philippinische Geschichte im NovemberAndres Bonifacio, der Vater der philippinischen Revolution und der Gründer der Katipunan, wird am 30. November 1863 in Tondo, Manila zu Santiago Bonifacio und Catalina de Castro geboren.

    Im Alter von 14 worde er Waise und musste für seine jüngeren Brüder und Schwestern sorgen, da er der Älteste von sechs Kindern war. Er beendete die Schule und schaute wie er seine Familie ernähren konnte.

    Während er nicht das Glück hatte eine formelle Schulausbildung zu geniessen, so lernte er für sich selber durch das Lesen von Büchern bei Lampenlicht in der Nacht.

    Zu Ehren von Andres Bonifacios Geburtstag ist der heutige Tag ein arbeitsfreier nationaler Feiertag.

    #9822

    Mindanao-Dieter
    Keymaster

    Heute in der philippinsichen Geschichte am 30. November 1645 gab es ein starkes Erdbeben in Manila
    Eines der zerstörerischten bekannten Erdbeben wurde der Stadt Manila am 30. November 1645 zuteil. Dabei wurde Manila vollständig in Schutt und Asche gelegt. Die Leichen und Körper der Sterbenden wurden unter den Ruinen begraben. Die Zerstörung bei den Gebäuden war enorm. Die meisten der Überlebenden verliessen die Stadt und campten in den Feldern oder am Strand.

Ansicht von 4 Beiträgen - 31 bis 34 (von insgesamt 34)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.